Kardiologie

Leistungen in der Kardiologie:

  • Elektrokardiogramm (EKG)
    • Routine-EKG
    • Notfall-EKG und Notfall-EKG-Monitoring

 

  • Schrittmacherüberprüfung und –Programmierung
    • Einkammer-Systeme
    • Zweikammer-Systeme
    • Frequenzadaptative Systeme
    • Telemetrisches Home-Monitoring
    • (Übermittlung von Schrittmacherdaten von zu Hause aus über das Telefonnetz)

 

  • Belastungs-EKG
    • Ischämiediagnostik
    • Diagnostik bei Klappenerkrankungen
    • Diagnostik bei Herzschwäche
    • Sportmedizinische Untersuchungen

 

  • Echokardiographie (Herzultraschall)
    • Transthorakale Echokardiographie (TTE - Ultraschall des Herzens durch die Brust)
    • Transösophageale Echokardiographie (TEE - Ultraschall des Herzens über die Speiseröhre)
    • Stressechokardiographie
    • CRT-Screening
    • Kontrastmittel-Echokardiographie
    • Strukturiertes Toxizitätsscreening bei Chemotherapie

 

  • Vaskuläre Farbduplex-Sonographie (Ultraschall der großen Blutgefäße)
    • Hirnversorgende Gefäße
    • Nierengefäße
    • Bauch-Aorta
    • Becken- und Beinarterien
    • Brust- und Arm- und Handarterien
    • Becken- und Beinvenen
    • Brust- und Armvenen
    • Verschlussdruckmessung an den Beinen („Knöchel-Arm Index“)

 

  • Invasive Kardiologie (im Herzkatheterlabor des Klinikums Fulda gAG)
    • Vorzugweise transradiale Untersuchungen (durch die Unterarmschlagader)
    • Diagnostische Herzkatheteruntersuchung
    • Perkutane Koronarintervention mit Stentimplantation
    • Nachsorge

 

  • Rhythmologie
    • Langzeit – EKG
    • Auslesen von Herzrhythmusstörungen aus Herzschrittmachern
    • Auslesen von Herzrhythmusstörungen aus implantierten und portablen Event-Rekordern
    • Weiterführende Diagnostik bei Herzrhythmusstörungen
    • Risikoeinschätzung nach Herzinfarkt
    • Risikoeinschätzung bei längerjährigem Diabetes mellitus
    • Abklärung von Synkopen (unklare Bewußtlosigkeit)
    • Schlafapnoe-Screening
    • Anlage eines externen Event Recorders zur Aufzeichnung von Herzrhyrhthmusstörungen (private Leistung, Kosten gemäß Anlehnung an die GOÄ 25€/Woche einschließlich Auswertung markierter Episoden)

 

  • Diagnostik und Therapie bei Vorhofflimmern
    • Beratung und Vermittlung an elektrophysiologische Zentren
    • „Pill-in-pocket“ Strategie
    • Netzwerk „Vorhofflimmern“

 

  • Beratungen
    • Beratung und Untersuchungen nach Herzinfarkt, Herzkranzgefäßeingriffen (Stentimplantationen)
    • und Herzoperationen
    • Beratung und Untersuchungen nach Schlaganfall
    • Beratung und Untersuchungen bei offenem Foramen ovale und angeborenen Herzfehlern
    • Beratung und Untersuchung nach Venenthrombose und Lungenembolie
    • Beratung und Untersuchungen bei Thrombophilie (angeborene Gerinnungsstörung)
    • Beratung und Untersuchungen über mögliche Herz-Kreislaufrisiken vor größeren Operationen

 

  • Sofort-Labor Diagnostik
    • Troponin-Test
    • Pro-BNP
    • INR („Quick-Wert“)
    • D-Dimer-Test

 

  • Ambulante Blutdruck-Langzeitmessung (24h-ABDM)
    • Diagnose und Kontrolle bei Bluthochdruck

 

  • Schlafmedizin
    • Polygraphie (Überwachung der nächtlichen Atmung)

 

  • Patientenschulungen
    • Schulungs- und Behandlungsprogramm für Patienten mit oraler Gerinnungshemmung (SPOG)
    • Schulungsprogramm „Arterielle Hypertonie“ (Bluthochdruck)
    • Schulungsprogramm „Herzinsuffizienz“ (Herzschwäche)
    • Bewegungsprogramm „Nordic Walking“

 

  • Sportmedizin
    • Sporttauglichkeitsuntersuchungen
    • Tauchsporttauglichkeitsuntersuchungen
    • Sport-Check für Freizeit- und Leistungssportler
    • Sport-Check „Sport bei Herz-Kreislauferkranungen“
    • Alpin-Check
    • Sport-Check bei Wiedereinsteigern
    • Trainingsberatung für Einzelsportler und Mannschaften